preloadingpreloadingpreloading
Startseite > Prüfung / Planung > Blitz- / Überspannungsschutz

Blitz- / Überspannungsschutz

Wir analysieren Risiken, erstellen Schutzvorschläge, überprüfen und planen Ihre Blitzschutz- und Überspannungsschutztechnik.

Unser Unternehmen ist beim VDE ABB (Verband der Elektroindustrie - Ausschuss für Blitzschutz und Blitzschutzforschung) gelistet als "Anerkannter Sachkundiger für Blitz- und Überspannungsschutz" und besitzt die gemäß den anerkannten Regeln der Technik, DIN EN 62305, geforderte Qualifikation. Wir stellen seit über 20 Jahren Funkmasten auf und richten die dazugehörige Funktechnik ein. Das Thema Blitzschutz ist dabei immer ein wichtiger Bestandteil. Diese Erfahrungen geben wir gerne auch für Blitzschutzanlagen an Gebäuden oder Anlagen an Sie weiter. Heute werden in Gebäuden in steigendem Umfang Elektronik und Netzwerke installiert. Diese Technik ist anfällig gegen Blitz- und Überspannungseinwirkungen.

Planung, Bauüberwachung, Ausführung, Messung und Dokumentation einer Erdungsanlage oder Fundamenterders sind in der DIN 18014 geregelt. Für den sicheren Betrieb der elektrischen Anlage eines Gebäudes und die Sicherheit der darin befindlichen Personen ist der Fundamenterder unverzichtbar geworden und wird normativ gefordert. Als zugelassene Fachkraft unterstützen wir Sie gern bei Ihren Vorhaben bezüglich Erdungsanlagen und Fundamenterder. 

Gern schätzen wir für Sie die Risiken ein, die bezüglich Blitz- und Überspannungseinwirkung auf Ihr Objekt bestehen.
Wir ermitteln nach Bauordnung und DIN EN 62305-2, ob für Ihre bauliche Anlage Blitz- und Überspannungsschutz notwendig sind.
Falls ja, ermitteln wir die Blitzschutzklasse und notwendige Schutzmaßnahmen, so dass Ihre Anlage oder Ihr Gebäude normativ und entsprechend der Risiken vor Ort geschützt sein wird. Das gilt für bestehende und zu planende Anlagen. Eine Wirtschaftlichkeitsberechnung bezüglich der bestehenden Risiken und des Schutzvorschlages führend wir gern für Sie durch. 
 
Unsere Leistungen in der Übersicht:
  • Prüfung bestehender Anlagen
  • Planung zukünftiger Anlagen
  • Risikoanalyse, Risikomanagement, Betrachtung von EX-Zonen, Zuteilung einer Blitzschutzklasse nach DIN EN 62305-2 
  • Erstellen von Schutzvorschlägen, Wirtschaftlichkeitsberechnung von Schutzvorschlägen 
  • Aufbau und Führen des Prüfbuches
  • Dokumentenarchivierung
  • Lösungsfindung zum Abstellen der Mängel
  • Kostenschätzung für Mängelabstellung
  • Überwachung der Mängelabstellung
  • langjährige Erfahrung und koordinierter Prüfablauf
  • gemäß DIN EN 62305 Qualifikation als VDE ABB anerkannte Blitzschutz- und Überspannungsschutzfachkraft
Für mehr Informationen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
 
 
 
 
 

  

 
Druckansicht  Inhaltsverzeichnis   Letztes Update   01.11.2018, 22:57  Login